GenuTrain® S Pro 
Kniebandage mit einstellbaren Gelenkschienen zur seitlichen Stabilisierung 


Die seitlichen Schienen der GenuTrain S Pro Aktivbandage verfügen über einstellbare Gelenke. In Kombination mit zwei unelastischen Gurten an Ober- und Unterschenkel führen sie das Kniegelenk sicher in der Bewegung. Die Schienen können je nach Einstellung der Gelenke den Beugewinkel und den Streckwinkel des Beins einschränken. Diese Bewegungslimitierung dient der Korrektur von Fehlbewegungen und schont das Knie in bestimmten Phasen der Therapie.

  • stabilisiert das Kniegelenk und wirkt muskelaktivierend
  • Schienen-Gurt-Kombination gibt sicheren Halt
  • Beuge- und Streckwinkel des Beins kann eingeschränkt werden

Sichere Bewegungsfreiheit

Die anatomisch vorgeformten Gelenkschienen der GenuTrain S Pro können durch den Orthopädietechniker/ Sanitätsfachhändler individuell angepasst und in ihrem Bewegungsumfang eingeschränkt werden. Per Gelenkeinstellung kann das Beugen des Knies auf einen 30°-, 60°- und 90°-Winkel begrenzt werden. Ebenso kann das volle Durchstrecken des Knies mit einem Gelenkanschlag bei 20° vermieden werden. Diese knieschonenden Einschränkungen können therapiebegleitend aufgehoben werden. Zusammen mit zwei unelastischen Gurte um Unter- und Oberschenkel geben die Gelenkschienen sicheren Halt und entlasten die Seitenbänder. Das Knie wird in der Bewegung geführt und seine Bewegungsfreiheit bleibt im sicheren Rahmen erhalten Leichte bis mittlere Instabilitäten, zum Beispiel aufgrund einer Gonarthrose, können so beim Tragen der Bandage ausgeglichen werden, ein von Arthritis geschwächter Bandapparat wird optimal stabilisiert.

Aktivierung sensomotorischer Prozesse

Das integrierte elastische Druckpolster (Pelotte) umschließt schützend die Kniescheibe und hilft, die Bandage richtig zu positionieren. Bei Bewegung wird durch die Verformung der Pelotte und das komprimierende Gestrick ein Massageeffekt ausgelöst, der die umliegende Muskulatur aktiviert und die Durchblutung anregt. Das trägt zur Schmerzlinderung bei und beschleunigt den Abbau von Schwellungen. Des Weiteren werden sensomotorische Prozesse aktiviert, die die Muskelsteuerung verbessern. Neben der passiven Stabilisierung gewinnt das Knie so auch aktiv mehr Halt.

Farben

Lieferprogramm
Größe 1 2 3 4 5 6 Artikel-Nr.
Umfang in cm unten 28 - 31 31 - 34 34 - 37 37 - 40 40 - 43 43 - 46 110413500*0+0°
Umfang in cm oben 38 - 41 41 - 44 44 - 47 47 - 50 50 - 53 53 - 56 110413500*0+0°

*1=natur, *8=titan, *7=schwarz
+6=rechts, +7=links
*=Größe 

Maßabnahme 

Indikationen

  • leichte bis mittlere Instabilitäten
  • Gonarthrose
  • Arthritiden (z.B. rheumatoide Arthritis)
  • Meniskusverletzungen

Pflegehinweise 

Alle Train-Aktivbandagen sind bei 30 °C mit Flüssigwaschmittel separat in der Waschmaschine waschbar. Beachten Sie dabei bitte folgende Hinweise: 

  • Bei Produkten mit Klettgurten sind diese, falls möglich, zu entfernen oder an der dafür vorgesehenen Stelle fest anzukletten. 
  • Pelotten oder Schienen sind, soweit möglich, ebenfalls vor dem Waschen zu entfernen. 

Es wird empfohlen, ein Wäschenetz zu verwenden (Schleudergang: maximal 500 Umdrehungen pro Minute). Trocknen Sie Ihre Train-Aktivbandage an der Luft und nicht im Trockner, da es sonst zu Beeinträchtigungen des Gestricks kommen kann. 

Bitte waschen Sie Ihre Train-Aktivbandage regelmäßig, so dass die Kompression des Gestricks erhalten bleibt.